Freiberg in Sachsen

Franken, die im 12. Jahrhundert die Gegend um Freiberg besiedelten, stießen bei ihrer Landnahme auf reiche Silberfunde. Innerhalb kürzester Zeit wurden Besitzer und Siedler zu wohlhabenden Leuten. Davon zeugt heute noch die mittelalterliche Stadt Freiberg, die weitestgehend in ihrer ursprünglichen Form erhalten geblieben ist.

Erleben Sie auf einem Gang durch die Stadt diese  Atmosphäre. Das an sich schon sehenswerte Schloss Freudenstein beherbergt eine weltweit einmalige Mineraliensammlung: die Terra mineralia.

Der Freiberger Dom St. Marien (erbaut um 1180) ist die Grablege der sächsischen Fürsten protestantischen Glaubens. Hier sehen und hören Sie die größte in Sachsen noch existierende Silbermannorgel. Silbermann lebte über 40 Jahre in Freiberg und hatte auch hier seine Werkstatt zum Bau seiner berühmten Orgeln. Zu bestimmten Zeiten werden bei Führungen auch kleine Orgelkonzerte angeboten. Ein Erlebnis.

Berühmt ist über Deutschlands Grenzen die Bergakademie. Nun sogar Universität. Forschung auf höchstem Niveau. Auch sonst ist die Stadt geeignet, einen erlebnisreichen Tag zu verbringen. Cafés und Restaurants, Läden mit typischen erzgebirgischen Erzeugnissen lassen den Aufenthalt viel zu schnell vergehen.

}

Dauer der Führung: 8 Stunden

Preis: 220 Euro / Tagestour

Alle Führungen verstehen sich ohne Eintritts-, Miet- und Fahrgelder.
Auf Wunsch vermittle ich Ihnen auch gern einen der Gruppenstärke entsprechenden Bus (Preise auf Anfrage).

Kontakt

Erhard Riedel

0351263040-1
01727701576

Stadtführungen Dresden

Ich biete verschiedenste Stadtführungen in Dresden an, um die Schönheit und Vielfalt der Stadt entdecken zu können.

Das Dresdner Umland

Ein Ausflug ins Dresdner Umland ist immer eine Reise wert.