Loschwitz

Im Osten Dresdens, direkt an der Elbe liegt der Ortsteil Loschwitz. Einst bewohnt von slawischen Fischern. Später zogen Franken an den Elbhang. Sie brachten den Weinanbau zu uns. Als der 1870 von der Reblaus befallen und zum Erliegen kam, die Elbhänge in Baugrundstücke aufgeteilt wurden, zogen Wohlhabende in die weit vor den Toren der Stadt Dresden liegende Gegend: Bürger,  Wissenschaftler, Industrielle, Adlige, Künstler…
Weitestgehend im Ursprung erhalten, ist der Ort, 1921 zu Dresden zwangseingemeindet, ein lohnendes Ziel für interessierte Touristen. Entfernt vom Mainstream…
Der Elbhang hatte schon immer eine besondere Magie. Besonders für Künstler. Schiller lebte, liebte und arbeitete hier, Ludwig Richter, Theo Adam, Peter Schreier...
Sehenswert die Loschwitzer Kirche (erbaut 1708 von G. Bähr), die älteste Bergschwebebahn der Welt (1901), die Standseilbahn (erbaut 1895), das „Blaue Wunder“ (die einzige Brücke Dresdens, die vor der Sprengung 1945 bewahrt wurde). Machen wir einen Gang zur Elbe mit einer Gesamtansicht dieses grandiosen Bauwerkes.
Ein Abstecher noch zum Schillerhäuschen und zum Körnerhaus. Romantischer kann ein Besuch nicht sein. Lassen Sie sich überraschen…

}

Dauer der Führung: ca. 2 Stunden

Preis: ab 80 Euro / Führung

Alle Führungen verstehen sich ohne Eintritts-, Miet- und Fahrgelder.
Auf Wunsch vermittle ich Ihnen auch gern einen der Gruppenstärke entsprechenden Bus (Preise auf Anfrage).

Kontakt

Erhard Riedel

0351263040-1
01727701576

Stadtführungen Dresden

Ich biete verschiedenste Stadtführungen in Dresden an, um die Schönheit und Vielfalt der Stadt entdecken zu können.

Halbtagstouren

Halbtagesführungen oder Halbtagestouren für sind ideal für Ihren Kurzaufenthalt in und rund um Dresden.

Tagestouren

Verschiedene Tagestouren führen Sie in die Umgebung Dresdens sowie zu Sachsens Sehenswürdigkeiten.