Mit der Bemmbüchse*durch Dresden
…die etwas andere Stadt-und Bustour

  • Tourtermin: 14-tägig . jeweils freitags 10 Uhr, Treff 15 Minuten vor Beginn
  • Startpunkt: Zwischen Restaurant „Pulverturm“  und Frauenkirche
  • Preise:
    • Erwachsene: 35,- €
    • Studenten, Azubis, Rentner: 30,- €
    • Kinder und Jugendliche 7-17 Jahre: 25,- €
    • Kinder bis 6 Jahre frei
    • *inklusive Führung, Bergbahn, Bemmbüchse und Überraschung
  • Dauer: 3 Stunden

* Aufgrund unterschiedlicher Anforderungen ist die Veranstaltung nur eingeschränkt für stark Gehbehinderte geeignet. Leider ist eine Mitnahme von Rollstühlen nicht möglich.

Sie haben Interessen an unserer Bemmbüchsentour? Dann gelangen Sie hier zur Anmeldung:

 

   Unsere Tour startet an der Frauenkirche. Nach der Begrüßung der Teilnehmer geht es zu Fuß mit Ihrem Gästeführer über den Neumarkt, vorbei am Fürstenzug, der Hofkirche, dem Residenzschloss, durch den Zwinger bis zum Theaterplatz.

   Dort erwartet Sie ein Traum in Beige. Ein Oldtimer-Bus der Marke „Saurer“ zur Fahrt entlang der Elbe zum Villenvorort Blasewitz.

   Vorbei an den malerischen Elbschlössern, mit dem Ziel, ein Wunder in Blau zu erleben. Nach Überquerung der einzigartigen Brücke erreichen wir den Stadtteil Loschwitz.

   Mit der anno 1901 erbauten ältesten Bergschwebebahn der Welt überwinden Sie in wenigen Minuten einen Höhenunterschied von 84 Metern und erreichen Oberloschwitz. Je nach Wetterlage erwartet Sie ein Ausblick, der sich gewaschen hat.

   Die Tour führt uns weiter mit dem Bus durch die attraktive Wohngegend am Weißen Hirsch, vorbei am Dr. Lahmann-Terrain, der Dresdner Heide, zum nächsten Halt …

   … die Kunsthofpassagen in der Dresdner Neustadt. Lassen Sie sich verzaubern im „Hof der Fabelwesen“, tauchen Sie ein in die Welt der Elemente, folgen Sie den Künstlern, Architekten und Erbauern auf eine kleine Reise voller Anmut, Schönheit und Ästhetik. Nach zwanzigminütiger Träumerei bringt Sie unser Oldtimer zum geschichtsträchtigen Albertplatz.

   Die angrenzende Hauptstraße von Dresden wurde im Auftrag vom August dem Starken als Mittelpunkt der „Neuen Königstadt“ ab 1687 angelegt und ist der nächste Haltepunkt unserer Tour. Entdecken Sie auf einem Bummel die Innenhöfe und Geschichten des über 300 Jahre alten, neuerwachten Barockviertels.

   Am Goldenen Reiter neigt sich unsere Tour langsam dem Ende. Natürlich nicht, ohne ein letztes Mal für heute unseren Oldtimerbus zu besteigen und seinen rauen Motorenklängen zu lauschen, während wir uns der einzigartigen Silhouette des alten Dresdens entgegen schunkeln, um an der Frauenkirche gegen 13 Uhr unsere Endstation zu erreichen.

* Snack Box . Brotdose